Warum sind Online-Sportwetten heute beliebter als je zuvor?

Was sind Sportwetten?

Sportwetten sind Gewinnspiele, bei denen der Spieler erst einen Geldbetrag einzahlt und errät, wie ein Sport-Ereignis ausgehen wird. So kann er bei Pferderennen auf einen Jockey wetten, der als Erster durchs Ziel geht. Oder bei Fußballspielen das vermutete Ergebnis voraussagen.

Das ähnelt dem Prinzip dem Roulette im Casino, indem der Spieler auf bestimmte Zahlen, Farben, gerade oder ungerade setzt, um seinen Einsatz zu vervielfältigen – oder zu verlieren. Bei herkömmlichen Sportwetten muss er seine Zahlung vor Ort oder im Wett-Büro leisten und dort das Ergebnis abwarten.

Online-Sport-Wetten

Online-Sport-Wetten erlauben es Spielern dagegen, von jedem Ort aus auf die Ergebnisse von Sport-Ereignissen zu wetten. Er zahlt den Betrag online ein und kann online verfolgen, wie das Sport-Ereignis ausgeht. Hat er gewonnen, wird der Betrag seinem Konto beim Wett-Anbieter gutgeschrieben. Er kann diesen jederzeit für neue Wetten einsetzen oder ihn auf sein Bankkonto gutschreiben lassen.

Was unterscheidet normale Sportwetten von Online-Sportwetten?

Wer es liebt, auf den Ausgang verschiedener Sport-Ereignisse zu wetten, muss sich normalerweise vor Ort begeben oder ein Wett-Büro aufsuchen, was diese verarbeitet. Wer hingegen bei Online-Sportwetten sein Glück versucht, kann dieses vom jedem Ort aus machen, wie vom eigenen Heim, oder wo immer Zugriff auf das Internet besteht.

Online Sportwetten als zusätzlicher Verdienst

Neben der gesteigerten Anspannung ist es das Ziel einiger Spieler oft, einen Zusatzverdienst zu erwirtschaften. Dies erfordert mehr als nur eines Gefühls in der Magengegend. In der Regel können nicht mehr als 5 % der Spieler ihren Lebensunterhalt allein durch den richtigen Tipp bei Sportwetten bestreiten.

Detaillierte Analysen sind für ein erfolgreiches Wetten erforderlich, um die Hintergrundinformationen zu verstehen. Vor allem aber muss die Disziplin aufgebracht werden, nicht blind Ergebnisse zu raten. Viele Menschen bringen jedoch nicht genug Zeit dafür auf. Sie erhoffen sich, hohe Gewinne mithilfe eines nur kleinem Zeitaufwands zu erzielen. Dabei entstehen sogenannte Kombi-Wetten, die sich möglicherweise aus mehreren Favoritensiegen und einem Outsider-Tipp zusammensetzen und vermeintlich eine hohe Gesamtquote aufweisen. Diese haben in der Regel aber keine große Aussicht auf Erfolg.

Freude und gute Laune innerhalb einer Gruppe

Weil einige Spieler es am Ende nicht schaffen, mit Sportwetten Gewinne zu erzielen, rücken andere Faktoren in den Vordergrund. Die Emotionen für das eigene Fußball-Team kochen hoch, wenn die Mannschaft ein Tor erzielt – und die Freude ist groß. Man zittert 90 Minuten lang bei jeder Chance des eigenen Teams mit. Sportwetten machen besonders im Beisein anderer Personen noch mehr Spaß. Tipprunden sind hier sehr beliebt. Aus den Einsätzen vieler Teilnehmer ergibt sich oft ein hoher Pott für den Sieger.